Geblitzt! Was tun?
Der Fachanwalt für Verkehrsrecht hilft!

Bezeichnung:
Einseitensensor ESO ES 3.0 stationäreso-ES-3.0-stationaer-klein

Funktion:
Geschwindigkeitsmessung durch Einseitensensor mit digitaler Fotoeinrichtung

Einsatz:
stationäres Messgerät zur Geschwindigkeitsmessungmobil; Laut Hersteller (Fa. eso GmbH, Tettnang) soll Messbetrieb

  • bei Dunkelheit;
  • beider Verkehrsrichtungen;
  • in Kurven, Tunnels  oder an anderen unübersichtlichen Messstellen;

möglich sein.

Durch gleichzeitiges Auslösen der Front- und Heckkamera sollen Motorradfahrer nach Herstellerangabe beweissicher dokumentiert werden können

Mögliche Fehler:

Das Messprinzip entspricht dem  der mobilen Version.  Zu achten ist jedoch auf die Dokumentation des Messbetriebs.

Eine Überprüfung des Messvorgangs durch einen Sachverständigen für Verkehrsmesstechnik ist möglich.

 

Haben Sie Fragen zur Erfolgsaussicht der Verteidigung bei einer Messung mit eso ES 3.0 stationär? Rufen Sie mich zur kostenfreien Ersteinschätzung an: 06441 / 44798-0 !

 

Tags: geblitzt, Geschwindigkeitsüberschreitung